Mittwoch, 9. Dezember 2009

Übergriffige Logos und logische Übergriffe


David Schöler zeigt zur Logomanie neben einer neuen Arbeit eine bereits in der Ausstellung BürokARTie erprobte übergriffige und komunikative Aktion um Logos. Schöler fragte Passanten und Ausstellungsflaneure, ob diesen nicht willens wären, für den Gegenwert von einem Euro sich ein Logo mit schwarzer Farbe in das Gesicht stempeln zu lassen. Die Fotos belegen, dass ein Apple oder ein McDonald für nur ein Euro dem einen und der anderen gut zu Gesicht stehen.

Und ebenso frisch in die Redaktion des Satelliten eingetrudelt ist das neuste Video von Philip Schulz. Ganz knapp an der Grenze zur unterschwelligen Wahrnehmung bewirbt Phillip die versammelte Größe globaler Logographiken.

Mehr dazu am 18. Dezember um 14 Uhr im Alten Fischmarkt 13...in der 4. Etage über der alten Deutschen Bank.


Euer Ruppe Koselleck
für den Satellit-Kunstverein

Der Satellit Kunstverein ist ein Projekt von Ruppe Koselleck und dem Westfälischen Kunstverein zur künstlerischen Kunstvermittlung. Gefördert von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine im Rahmen des Projektes Collaboration.

Keine Kommentare:

Kommentar posten