Donnerstag, 8. April 2021

Fancy Food


Ganz am Anfang einer innerstädtischen verkehrsberuhigten Konsumzone auf dem grauen Stromkasten vor einem bekannten Schnellrestaurant liegt eine rotlackierten Box und wartet auf seine Entdeckung.


Und einmal aufgeklappt, kann man
wie hier inszeniert einen fachgercht verpackten Burger auf einem Porzellanteller entdecken...und verspeisen....

"Mit diesen Projekt möchten wir den Menschen zeigen, dass man auch in Fast Food- Restaurants mit Manieren essen soll. Es ist nämlich üblich, dass man zum Beispiel in Mc‘Donalds mit Händen isst, dies möchten wir ändern, da auch McDonalds, BurgerKing usw. auch Restaurants sind, wo man sich gut mit Manieren verhalten soll." 

So jedenfalls interpretieren Danial Pasalar Zadeh und Eryk Kazmierczak ihre Sittensatire im öffentlichen Raum - ihre rot lackierte pädagogische Box zur aufmerksamen Weltverbesserung - und verspeisen en passant ein Stück Fleisch in pappigen Brot, verzerren die Perspektiven auf das Gebäuce mit dem gelbem M - davon eines, so wie es das Foto zeigt, von einer braunen Altstadtbeschilderung übertüncht wird.

Der Satellit-Kunstverein dankt Danial Pasalar Zadeh und Eryk Kazmierczak für die Intervention im öffentlichen Raum, wünscht besten Apetit und empfiehlt aktuell für den gesamten Stadtraum von Münster eine erhöhte Aufmerksamkeit walten zu lassen, denn es war die Q1 unterwegs.....

Bitte beachten Sie stets die Dinge, an denen Sie sonst vorbeilaufen!

Herzlichen Gruß für den Kurs,
und GLÜCK AUF bald!


wünscht Ihnen Ruppe Koselleck
für den Satellit Kunstverein


EIN STÜCK VOM GLÜCK ist ein Kooperationsprojekt mit der Q1 vom Gymnasium Paulinum / Jutta Lohaus und Ruppe Koselleck für KULTUR UND SCHULE

Keine Kommentare:

Kommentar posten