Donnerstag, 29. Januar 2015

Schuhe am Wegesrand


Wer aktuell durch den öffentlichen Raum von Osnabrück läuft, trifft am Wegesrand auf  umherstehende Schuhe. Titelschilder verweisen auf den Preis der abwesenden Frauen, die ihre Dienste zwischen Blow Job und Massage und zwischen einer Flatrate für 99,- Euro und 399,- Euro für Extrawünsche anbieten.

Das künstlerische Statement und Störfeld im öffentlichen Raum taucht sporadisch und unangekündigt auf, verschwindet, um andernortes wieder zu erscheinen

Demnächst verlinken wir auf diesen Seiten erste Auswertungen zum Thema Menschenhandel.  Augen auf in Osnabrück....


Herzlichen Gruß von Ruppe Koselleck
für den Satellit-Kunstverein

Der Satellit-Kunstverein arbeitet als ein experimentelles und künstlerisches Kunstvermittlungsprojekt mit wechselnden Institutionen zusammen. Aktuell kooperiert der Satellit mit dem Seminar "Interventionen" am Fachbereich Kunst / Kunstvermittlung mit dem Lehrstuhl von Prof. Dr. Andreas Brenne an der Universität Osnabrück. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten